Gebackene Rote Bete mit Ziegenkäse

Zutaten für 2 Personen: (als Hauptgang oder 4 Personen als Vorspeise)

  • 4 Rote Bete (vorgekocht, vakuumverpackt)
  • 100 g Feldsalat
  • 3 EL Rotweinessig
  • 5 TL myHoney-Salbei Honig
  • 1 TL Senf
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • 8 Ziegenfrischkäse-Taler
  • 3 Zweige Thymian
  • Salz, Pfeffer
  • 30 g Kürbiskerne

Den Feldsalat waschen, putzen und trocken schleudern. Essig, Salz, Pfeffer, 1 TL Honig, Senf und Öl verschlagen.
Backofengrill vorheizen. Ziegenkäse auf ein Backblech (mit Backpapier) setzen, Thymianblättchen abzupfen, darüber streuen und mit Honig beträufeln. Rote Bete mit etwas Olivenöl benetzen und ebenfalls mit auf das Blech geben und unter dem Grill ca. 3 Minuten überbacken. Feldsalat und Rote Bete auf dem Teller anrichten und mit Vinaigrette beträufeln, Ziegenkäsetaler daneben anrichten und alles mit Kürbiskernen garnieren.

bild3409

Ziegenkäse ist ja auch immer so eine Sache. Entweder man mag ihn oder eben nicht. Ich mag ihn eigentlich sehr gerne, aber es gibt nur zwei Sorten die mir wirklich schmecken. Das wäre der Picandou oder die Ziegenfrischkäserolle aus dem Kaufland. Und Rote Beete ist für mich einfach ein richtig tolles Wintergemüse und esse ich am Liebsten in allen Variationen. Der Salbei-Honig hat hier richtig gut dazu gepasst.


Rezept: von der Foodbloggerin Frl. Wunderbar von Puppenzimmer

Hier das Rezept auf Ihrem Blog http://www.puppenzimmer.com


Unser Tipp: Dieses Rezept passt auch gut zur Sorte Thymian, Ingwer und  Lemonmyrthe